Erste Kontakte unter Gleichaltrigen


Was bedeutet eigentlich Autonomie und was Bindung? Hängt das zusammen und wenn ja in welcher Weise? Mit dieser Frage werden wir uns in dieser Spielgruppe auf eine ganz besondere Art und Weise beschäftigen.

Dafür nehmen wir uns ca. eine Stunde Zeit, in der wir das Erleben der Kinder im Kontakt miteinander in den Vordergrund stellen. Es muss nichts getan werden, ausser die Möglichkeit der Zurückhaltung zu nutzen und den Respekt gegenüber der kindlichen Selbstständigkeit zu beachten.

Neben den Reaktionen vom Kind werden auch die eigenen Reaktionen und Impulse auf das Geschehen beobachtet und im Anschluss reflektiert und besprochen.

 

Was macht den Kurs aus?

  • eine vertrauensvolle und sichere Umgebung, in der die Kinder erste Kontakte knüpfen können
  • die Möglichkeit, unspektakuläre aber wichtige Fähigkeiten auszuprobieren
  • die Möglichkeit, Bedürfnisse in einem geschützten Rahmen selbst zu regulieren
  • durch Ruhe und Vertrauen die Beziehung zwischen Mutter und Kind erleben

Was sind die Ziele?

  • das Erleben, fast nichts tun zu müssen
  • Vertrauen in die Fähigkeit des Kindes zu bekommen, seine sozialen Bedürfnisse selbst zu regulieren
  • Stärkung der Beziehung zum Kind durch Ruhe, Gewähren-lassen und Vertrauen in seine Fähigkeiten
  • innere Sicherheit in der Begleitung des Kindes bei sozialen Herausforderungen
  • Entlastung der eigenen Elternrolle und Definition der persönlichen Grenzen

 

"Erste Kontakte" ist ein Teil des Entwicklungskonzeptes "Bindung und Autonomie" von Ursula Henzinger. Daher freue ich mich sehr, auch Ihre Videobeschreibung zum Kurs hier verlinken zu dürfen:

Erste Kontakte in Nieder-Olm

(ca. 08-14 Monate)

NEU Termin: Donnerstag, 07.11. - 19.12.2019                   (6 Termine)
 - kein Kurs am 21.11. - 

 

Uhrzeit: 15:15 - 17:15 Uhr

Dauer: 2 Stunden

Teilnehmer: max. 6 Teilnehmer
Kosten: 95,00 € für 6 Termine
Ort: Hebammenpraxis Hand in Hand, Oppenheimer Straße 6a, 55268 Nieder-Olm