Online Begleitung


Emotionelle Erste Hilfe in der Online-Begleitung:

Die momentane Ausnahmesituation beschäftigt uns alle, auch das EEH-Feld.
Es ist eine Zeit, die herausfordert kreativ zu sein und neue Wege zu finden. 


Als Fachpersonen im Feld der bindungsorientierten Eltern-Kind-Begleitung ist uns bewusst, dass die momentane Situation grundsätzlich viel Unsicherheit in den Familien bewirkt und dass Eltern auch in dieser Zeit, wo gerade alles stillsteht, Unterstützung brauchen.

Gründe hierfür gibt es viele: Untröstlich schreiende Babys; Kleinkinder, die nicht schlafen können; Stillbeziehungen, die nicht klappen; Erinnerungen an belastende Geburten, die noch nicht verdaut sind; wenn das dichte Zusammensein in der aktuellen Situation in der Familie zu viel Spannung führt, u.v.m..

 

Da Eltern in diesen herausfordernden Zeiten so vielfältig gefordert sind, haben wir uns entschieden, Begleitungen über Medien wie «Skype», «FaceTime» oder «ZOOM» anzubieten. Obwohl unsere Arbeit ihre Stärken im direkten Kontaktaufbau und in der Körperarbeit aufweist, ist es doch auch möglich, viele Themen über die digitalen Medien zu bearbeiten und körper- und prozessorientiert zu begleiten.

 

 

Wie kann das gehen?

  • über bindungsorientierte Gesprächsbegleitung gehen wir gemeinsam dem Belastungserleben auf den Grund 
  • über verbale Anleitung ist es möglich, Körperwahrnehmungen zu erkunden, diese zu benennen und das dazugehörige Bindungserleben zu verstehen
  • Stärkung der Selbstanbindung über Anleitung von Atem- und Wahrnehmungsübungen
  • Unterstützung im Umgang mit Schreibabys, mit dem Modell der Selbstanbindung 
  • Anleiten von Visualisierungen und Einbinden von inneren Helferinstanzen  

 

Melden Sie sich bei folgenden Themen oder Fragen:

  • Klären von Struktur- und Orientierungsfragen im Zusammensein mit dem Kind
  • Einbindung von Unsicherheiten und Ängsten
  • Verzweiflung im Umgang mit Schreibabys, bei kindlichen Schlaf- oder Fütterungsproblemen
  • Anhaltende Belastung im Zusammensein mit dem Kind im Alltag
  • Integration von überwältigenden Erfahrungen rund um Schwangerschaft und Geburt
  • Verzweiflung, Ohnmacht, depressive Tendenzen
  • Elternfragen und Bindungswissen

 

Kosten und zeitlicher Aufwand für die Online-Begleitung:
  • Ein Termin dauert in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten. Für das Erstgespräch und die ersten beiden Termine planen Sie bitte 90 Minuten ein, für weitere Termine reichen oft 60 Minuten.
  • Die Online-Begleitung kostet je nach Dauer zwischen 45 € und 75 € pro Termin.
 

 

Bitte nehmen Sie bei jeder Frage, die für Sie wichtig ist, Kontakt zu mir auf.

Telefon: 0162-9719995

E-Mail: kontakt@atemraum-mainz.de